Theologie

Neue Medien?

Mir ist grad ne Frage gekommen, auf die ich so schnell keine Antwort weiß: Wir alle kennen ja Fernsehgottesdienste, und den meisten von uns dürfte auch bekannt sein, daß es schon seit ner Weile auch Experimente zu Internetgottesdiensten, Andachten, Gebetstreffen usf. gibt.

Aber irgendwie kam es mir bisher noch nicht unter, daß jemand über Telefongottesdienste raisoniert hätte. Oder Faxgottesdienste. Klar, ist immer nur ne Verbindung zwischen zwei Leuten, also keine Gruppe, aber es gibt ja seit Jahren auch schon die Möglichkeit der Telefonkonferenz. Und wie ist das eigentlich beim Amateurfunk (sagt’s mir, ich weiß es echt nicht).

Liegt es an den Kosten (Flatrates gibt es ja so lange nun auch nicht), oder liegt es daran, daß wir uns das nicht vorstellen können? Wenn ja, wieso nicht? Und kommen wir so vielleicht auch darauf, inwiefern das gemeinsame Gottesdienstfeiern durch die einzelnen Medientypen eingeschränkt werden, also welche Einschränkung welchem Medium inhärent ist?

Beim Telefon gibt es ja zumindest die Telefonseelsorge…

Was meint Ihr? Sagt es mir.

6 thoughts on “Neue Medien?

  1. Pingback: Neue Medien? |
  2. Hin und wieder und zu bestimmten Zwecken wird das Telefon tatsächlich genutzt: zur Übertragung von Gottesdiensten aus Krankenhaus- oder Seniorenheimkapellen (oder sonstwoher) in die Patienten- bzw. Bewohnerzimmer.
    Das ist dann natürlich reines Sender-Empfänger-Modell und nutzt nicht die Möglichkeiten, die mit einer Konferenzschaltung gegeben wären (z.B. gemeinsames Sprechen von Psalm, Vaterunser; Einbringen von Fürbittanliegen). Aber ist dabei nicht die Teilnehmerzahl ziemlich begrenzt?

  3. Hab noch nie ne Konferenzschaltung gemacht, weiß nicht. Ich kam bloß drauf, daß es neben dem Internet ja noch andere Medien gibt und hab mir die Frage mal grundsätzlich gestellt und weitergereicht.
    Und wie gesagt: Es gibt ja durchaus Telefonseelsorge, ist ja auch ein kirchliches Betätigungsfeld…
    Das mit den Übertragungen von Gottesdiensten über Telefon wußte ich nicht, aber der Unterschied zu ner Radioübertragung oder ner Sprechanalage liegt hier ja auch nur in den technischen Details…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.