Uncategorized

Vergeßt den Skandal um den Kindesmißbrauch…

… katholische Erziehung ist viel schlimmer. So meint jedenfalls Vorzeigeatheist Richard Dawkins. Auf diese Formel verkürzt wurde ein Al Jazeera Interview mit Dawkins, etwa bei der Daily Mail (via). Ich habe das 47 Minuten-Video bei Al Jazeera gefunden und angesehen und ich finde, es ist durchaus wert, angesehen zu werden.

Der Vergleich von Kindesmißbrauch und katholischer Eriehung kommt etwa ab Minute 20, nimmt recht wenig Zeit ein, und Dawkins offenbart dabei ein recht unwissenschaftliches Vorgehen: Er bezieht sich auf einen Brief, den er von einer Amerikanerin erhalten habe. Dafür, daß er sonst so auf evidence pocht recht dünn.

Überhaupt macht er eine sehr schlechte Figur: Religion ist böse, weil sie der Grund für viele böse Dinge ist. Religiöse Individuen wie etwa Martin Luther King Jr. können allerdings auch Gutes tun. Interessant: Das eine sind Individuen, das andere ist die Religion an sich. Wobei er auch zugibt, daß Religion durchaus Gutes motivieren kann.

Irgendwie kommt er mir bei dem Hin und Her vor wie ein Fundamentalist im analogen Fall. Da sind die „bösen“ Anhänger dessen Religion (Selbstmordattentäter, katholische Erzieher…) auch immer nur Individuen, während die Religion an sich gut ist. Dawkins würde wahrscheinlich nicht zögern, dem Fundi genau dies vorzuwerfen…

Das schlimme an Religion ist übrigens der Glaube, weil der dazu führt, ganz böse Dinge zu tun und für Argumente verschlossen zu sein. Wobei er auch hier später zurückrudert und sagt, es gäbe zwar Argumente (bzw Streit, cf. engl „argument“), aber eben keine richtigen.

Ich habe den Eindruck gewonnen, daß Dawkins vor allem ein Problem mit dem Fundamentalismus hat. Würde er das so formulieren hätte ich damit kein Problem. Fundamentalismus mag ich auch nicht. Was Dawkins jedoch macht, auch wenn r immer wieder zurückrudert und nochmal in die gleiche Richtung startet, ist, daß er seine Vorstellung von Fundamentalismus auf alle Rleigion überträgt und selbst aber für Gegenargumente taub bleibt. So nimmt er natürlich wahr, daß seine Frau ihn liebt, das ist dann evidence, aber das gleiche Gefühl bezüglich eines Gegenübers zählt nicht, wenn es sich um Gott handelt, weil dieser Gott angeblich nur im Inneren existiere. Das Gefühl geliebt zu werden anscheinend nicht…

Ein letzter Punkt, der mich irritiert, war sein ständiges Reden von truth. Ich dachte bisher, Wahrheit gäbe es nur im Glauben, während die Wissenschaft mit Wahrscheinlichkeiten arbeite, doch Dawkins ist wohl der Meinung, daß er in der Lage wäre, mittels Wissenschaft tatsächlich zur Wahrheit zu kommen, was immer diese Wahrheit sein sollte.

Alles in allem sagt er recht wenig, außer daß er alle Religion für fundamentalistisch hält, daß er selbst durchaus fundamentalistische Ansätze hat (oder was soll die Rede von truth?) und die Welt ein besserer Ort wäre, wenn die Religion morgen verschwände, obwohl dann die Shoa bliebe, während viele Hilfsoranisationen weg wären…

Aber seht es Euch selbst an, es ist durchaus kurzweilig:

http://www.aljazeera.com/programmes/general/2012/12/2012121791038231381.html

2 thoughts on “Vergeßt den Skandal um den Kindesmißbrauch…

  1. Religion
    ist religionwissenchaftich uneindeutiger Begriff. Kriminalitätsstatistik, die Religion festhält gibt es hier nicht, weil das im Rahmen Neutralitätgebot der Verfasssung irrelevant ist.
    Es gibt angeborenen Fertigkeiten erworbenen Fähigkeiten. Biopoare, Hormone
    Fremdsugestion, Manipulation. Selbstsugestion, im unterschiedlichem Ausmass,wirkt mit.

    Staat ist keine Religion (Kultus, Kirche).
    Davon abgesehen muss Mensch nur Rechtstreue, Treuepficht gegenüber Staat, keinerlei Loyaitäpflichten gegenüber irgenwelchen Magiern, haben. Absurdes Brauchtum ist Privatache. Mein mich real liebendes Gegenüber sitzt mir greifbar und real gegenüber. Wenn er übernatüliche Spukgespenst gegenüber hätte, würde ich ihn zum Arzt begleiten.

    Geheimnis
    ist rechtlich Offenbarung an einen Dritten, der dann auch sachdienliche Hinweise zum sogenannten Geheimnis geben kann, soweit sie nicht bspw. im Rahmen militärischer Schutzinteressen sind. Geheimniskrämerladen oder Hinweis des Alten: „Unser Geheimnis darfst du nicht verraten, weil ich sonst ins Gefängnis, du bei Wasser und Brot ins Heim kommt gibt es. (Zuckerbrot und Peitsche -Methode)
    Wo für Erwachsenen Zwang zur Loyaitätpflicht ist, fehlene Fußleckerei, Ringküsserei, Einschränkung Besoldung, Pension, zur Folge hat, bleiben die Unfähigsten, in hündicher Treue und Gewohnheit. Wer Besseres weiß und kann, macht einen Abgang, weil 100jähriger Dornröchenschlaf effektiv zu lang ist. Ich hätte Angeicht Gaubenehren ie eren e maenhaft gibt auch Mögichkeit zu gaube, a ich mein Ururgroßvater ohne Beiständer bin. .

    Glaube – Erwartunghatung
    ist rechtlich ähnlich dem „Vielleicht“, bezüglich „positiver Erwartungshaltung.“
    Wer nur Machwille, Machtwunsch, auf Kreuzbein anderer hat,nicht lernt, zu lernen, zu prüfen zu er-, beweisen, mit sachdienlichen Hinweisen und Handlungen, kann Staralüren eignet sich Dieter Bohlen.

    Gaube – Verdacht
    Im Zusammenhang mit Delikt, Ordnungswidrigkeit ist es ähnlich dem „Anfangsverdacht“. Der Anfangsverdacht unterscheidet sich vom dringendem Verdacht,§ 97 Absatz 2, der Erlass von Haftbefehlen gemäß § 112 Absatz 1 Satz 1 StPO ermöglicht. Beides ist im Verständnis Annahme-, Tatsachenvermutung mit sachdienlichen Hinweisen zu er/beweisen
    Beweisführungspflicht ergibt sich aus EMRK 17 http://bit.ly/uQ2t9M
    Tatsachen, die als Grundlage der Urteilsentscheidung dienen, dürfen nur mit den Beweisarten des Strengbeweises bewiesen werden. http://bit.ly/Mz6VKN
    Beweislast Ziff. 1, zu §1 BGB (Geburt Rechtsperson) greifbare Urheberperson (UrhG § 13) usw. Recht, Pflicht, ggf. Schuld, ergibt sich auf Grundlage Hoheitsrechte BRD, ggf. EU, (BGB, Menschenrechte), letztem Rechtsspruch im aktuellem Bundesgesetzblatt.
    Rechtsprechung ist an Gesetz und Recht gebunden“ (Art. 20 Abs. 3 GG). des Art. 23 GG schließt Art. 38 GG aus. Demokratische Prinzipen werden verletzt, wenn Art. 79 Abs. 3 in Verbindung mit Art. 20 Abs. 1 und 2 GG fnicht gewahrt bleibt.

    Gnadenrecht der Jurisprudenz
    ist Berichterstattergespräche mit den Ministerien mit Verfassungsrang.

    Ehemaliges Untertanenrecht,
    ist heute Recht der BürgerInnen zur Petition. Mit parteiilichen Glauben- Peudowissenchaften, braucht du da nicht auftreten.

    Zensur
    ersetzt Urheberrecht

    Urheberrecht
    ist kein Urheberchutz

    Urrheber-,Ideenchutz,
    gibt esi n Verbinung mit Patent.
    zu inhaltlicher Aussage. Ideenchutz gibt e auch nicht.

    Offenbarung
    ist Patent oder eideetattiche Vericherung.

    Misson
    ist zivirechtich, ehrenamticheer Auftrag, mit Vollmacht einer andern Pesron. bpw. Posabhoung.

    Verkündigung
    erfolgt mit Bundesgeeetzbatt.

    Heilkunst
    ist Sache der Apotheker, Mediziner, Heipraktiker nicht der teuren Quaksaber.

  2. Sorry, meine Tastatur streikt mindestens bei Buchstaben s,d,l, . So wird bspw. statt Glauben der Gauben, wenn ich nicht genug aufpasse, Bildschirmtastatur ergänzend verwende. Trotzdem ist das Alphabet (Schrift) irrtumsfrei. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.