Netzfunde Mittwoch, 21. März 2012

Der Vorsitzende der Piratenpartei Sebastian Nerz schreibt in der FAZ einen Artikel über Nachhaltigkeit, die er ehrlicher verstanden haben will als es bisher der Fall ist.

Den Kampf Gut gegen Böse, Abteilung twitter kann man hier nachvollziehen. Jesus scheint zu gewinnen. Allerdings ist Er auch internationaler als der Begriff „Satan“.

Malte Welding schreibt über alte Herzen und moderne Köpfe, und wie das mit Liebe und verlassen werden zusammenhängt (via). Damit hat er einige andere Artikel provoziert, wenn man in die Kommentare schaut.

Ein neues Jesus & Mo Comic kam heute. Es geht um Homophobie und die Zukunft der Gesellschaft. Diese Comics können einerseits als sehr provokativ wahrgenommen werden. Religion kommt prinzipiell schlecht dabei weg (manchmal tritt auch Moses auf). Bleibt man aber relaxt und sieht sich das Comic gena an, wird da im Grunde gute Kritik geübt (naja, nicht immer), solange man es als Kritik an einzelnen Erscheinungsformen des Glaubens versteht (die Ansichten der Protagonisten sind sehr eindimensional) und nicht als Radikalkritik aller Religion.

Einer hat immer was zu meckern, diese Einsicht deckt sich mit meinen Erfahrungen auf dem Atheist Media Blog und wird wunderbar dargestellt von Mandy, Abgerundet mit einem Zitat von FJS.

Das war’s für heute. Was jetzt noch aufläuft kommt in die nächste Ausgabe Netzfunde.

Dieser Beitrag wurde unter Treibgut aus dem Netz abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.